Schweizerische Ärztegesellschaft für Homöopathie sahp, Ärzteverein für Homöopathie, Apothekergesellschaft für Homöopathie

Homöopathielehrgang sahp

Das Ausbildungsprogramm der sahp erfüllt die Anforderungen des European Comitee for Homeopathy, gewichtet dabei aber nach streng klassischen und wissenschaftlichen Kriterien.

Der Kursteilnehmer erlernt den korrekten Weg zur Arzneimittelwahl. Er eignet sich solide Kenntnisse der Materia medica an und lernt den Genius, den Wesenskern der wichtigsten Arzneien kennen. Gelangt er aufgrund korrekter Ausmittelung zu Arzneien, die er nicht kennt, wird ihm der Materia-medica-Vergleich weiter helfen. Fallbeispiele dienen ihm zum Einüben und Erkennen derHomöopathischen Gesetze und Arbeitsweise sowie zur Vertiefung der Arzneimittellehre. Er lernt dabei auch die Grenzen der Homöopathie kennen.

Zur Ausbildung sind zugelassen diplomierte Ärzte, Zahn- und Tierärzte sowie Apotheker (und ebenso immatrikulierte Studierende der genannten Fachrichtungen) und Naturärzte mit abgeschlossenem Diplom. Die Ausbildung ist strukturiert in Einführungs- und Grundkurse, wobei zum Verständnis der Grundkurse die Lehrinhalte der Einführungskurse vorausgesetzt sind. Das Einführungskurriculum wird jährlich durchgeführt und umfasst die 5 Einführungskurse und drei Grundkurse. Es befähigt die Teilnehmer bereits einfache Akutfälle korrekt zu lösen, und kann mit einer kleinen Prüfung abgeschlossen werden. Quereinstiege sind grundsätzlich immer möglich. Die Grundkurse überspannen einen Zeitraum von drei Jahren. In sie eingebaut sind die Silser Homöopathiewochen, welche nicht nur dem Erwerb von Grundkenntnissen, sondern auch der Vertiefung der erworbenen Fähigkeiten dienen.

Nach Abschluss des Lehrganges kann sich der Kursteilnehmer freiwillig seinHomöopathisches Wissen in einer Grundlagenprüfung bestätigen lassen, wobei er den Prüfungsausweis sahp erhält. Die Prüfung wird in Zusammenarbeit mit dem Schweizerischen VereinHomöopathischer Ärzte, SVHA, durchgeführt.

Den Einführungs- und Grundkursen schliessen sich die Fortbildungskurse an, welche vor allem der Erweiterung der Arzneimittelkenntnis und der Repetition derHomöopathischen Prinzipien dienen. Fortbildungskurse werden u.a. im Rahmen der Silser Homöopathiewoche durchgeführt. Zudem werden auch weitere Supervisionseminare angeboten. Das Angebot wird ergänzt durch einen Kurs über Arzneimittelherstellung.