Schweizerische Ärztegesellschaft für Homöopathie sahp, Ärzteverein für Homöopathie, Apothekergesellschaft für Homöopathie

Kursdaten

Neue Basisausbildung der SVHA Academy:

Die neue massgeschneiderte Basisausbildung Homöopathie für ÄrztInnen, ApothekerInnen und TierärztInnen und Studierende dieser Fachrichtungen wird neu von der SVHA Academy nageboten. Diese neue Institution geht aus dem Zusammenschluss der früheren Schulen BAKH, ZAKH, IGEH und der –sahp- hervor. Der Lehrgang beinhaltet einen Einführungstag und 4 Module verteilt über zwei Jahre. Pro Semester findet ein Modul statt, bestehend aus einem Wochenende und einem Ganztageskurs sowie einem regionalen Angebot.

Einführungstage: 30.4. und 25.9.2016 – MODUL 1: 05./06.11.2016 Ort: Hotel Kreuz, Solothurn. Anmeldungen und weitere Informationen unter www.svha.ch

Anmerkungen zu den Grundkursen: Es wurden neu zwei GK auf einen Tag gelegt. Die Teilnehmer erhalten ausführliche Unterlagen zur Vor- und Nachbereitung im Selbststudium. Pro GK gibt es 50 FPH-Punkte.

 

21.01.2016
Donnerstag
VORMITTAG
09.15-12.45
Luzern

GK/21
Genius der Arzneimittel

Gradierung der Symptome, Mittelgabe (Potenz, Dosierung) Verlaufskontrolle, weitere Verordnungen.
AM: Sulfur, Selen, Hepar sulfuris, Sulfuricum acidum, Thuja, Mercurius
Cornelia Stern, Pharm.  FPH Hom
Kursort : Hotel Waldstätterhof, Zentralstr. 4, Luzern

21.01.2016
Donnerstag
NACHMITTAG
13.45-17.15
Luzern

GK/28
Übersicht und Systematik der pflanzlichen Arzneien

Systematik II: Arzneien in Beziehung zur Phylogenese.
AM: Asteraceen, Solanceen, Scrophulaceen u.a.
Cornelia Stern, Pharm. FPH Hom
Kursort: Hotel Waldstätterhof, Zentralstr. 4, Luzern

 

25.02.2016
Donnerstag
VORMITTAG
09.15-12.45
Luzern

GK/23
Übersicht und Systematik der mineralischen Arzneien

Systemarik I: Arzneien in Beziehung zum Periodensystem, Entstehungsgeschichte der chemischen Elemente.
AM: Magnesium carbonicum, Calcium carbonicum, Causticum, Calcium phosphoricum, Strontium, Barium carbonicum.
Dr.med. Barbara Schillig
Kursort : Hotel Waldstätterhof, Zentralstr. 4, Luzern


25.02.2016
Donnerstag
NACHMITTAG
13.45-17.15
Luzern

GK/26
Neurotransmitter und Hormone

Arzneimittelstudium mit Anlogien zu den Neurotransmittern, und zum Parathormon. Nosoden am Beispiel von Syphilis.
AM: Amanita muscaria, Nicotiana tabacum, Gelsemium, Calcium phosphoricum, Luesinum, Phosphoricum acidum.
Dr.med. Barbara Schillig
Kursort : Hotel Waldstätterhof, Zentralstr. 4, Luzern

10.03.2016
Donnerstag
GANZER TAG
09.15-15.30
Luzern

Fortgeschrittenenkurs FK/ 1
amokoor – Software, Funktionen des Programms, Bipolare Symptome und Genius.

Schulung an Beispielen, Arbeitsweise nach Bönninghausen, Arbeitsweise nach Hering
Schulung: Idealerweise mit neuester Version (16.1 oder 16.2), auch für Interessierte mit anderer oder ohne Software. Es können auch eigene Kasuistiken mitgebracht werden.
Dr. med. Urs Steiner
Kursort : Hotel Waldstätterhof, Zentralstr. 4, Luzern

21.04.2016
Donnerstag
VORMITTAG
09.15-12.45
Luzern

GK/22
Die Nosoden
Entstehungsgeschichte, Indikationen
AM: Psorinum. Medorrhinum, Syphilinum, Tuberculinum
Dr.med. Peter Minder
Kursort : Hotel Waldstätterhof, Zentralstr. 4, Luzern

 

21.04.2016
Donnerstag
NACHMITTAG
13.45-17.15

Luzern

GK/25
Indianische Heilmittel
Repetition gynäkologischer Themen
AM: Cimicifuga, Ipecacuanha, Berberis, Lilium tigrinum

Dr.med. Angelika Stahlkopf
Kursort : Hotel Waldstätterhof, Zentralstr. 4, Luzern

 

02.06.2016
Donnerstag
VORMITTAG
09.15-12.45
Luzern

GK/24
Kinderpsychiatrie

AM: Stramonium, Zincum, Colocynthis, Glonoinum, Capsicum, Catharis, Mezereum, Coccolus
Dr.med. Klaus von Ammon
Kursort : Hotel Waldstätterhof, Zentralstr. 4, Luzern

 

02.06.2016
Donnerstag
NACHMITTAG
13.45-17.15
Luzern

GK/27
Homöopathie und Naturwissenschaften.

Prüfungsvorbereitung und Quiz.
Dr.med. Klaus von Ammon

Kursort : Hotel Waldstätterhof, Zentralstr. 4, Luzern

 

20.06.-24.06.
2016
Montag bis
Freitag
Sils Maria

Silser Fortbildungswoche, FK 2 bis FK 5
30 Jahre sahp – Hommage an den Gründer Dr.med. Martin Furlenmeier


Montag
08.30-12.00
15.45-18.45

FK 2: Gemmotherapie – Hintergründe, Herstellung und therapeutische Hinweise
Die Beziehung Baum/Strauch Mensch, Wirkweise – Wirkebene – Kombination mit anderen Therapiemethoden, Anwendung bei verschiedensten Erkrankungen
Dr.med. Barbara Bichsel, Dr.med. Julia Brönnimann,
Jacqueline Ryffel

Dienstag
08.30-12.00
15.45-18.45

FK 3: Homöopathie in Gambia
Dynamisches Arbeiten mit dynamischen Arzneien, Lernen und Lehren im interkulturellen Kontext in Westafrika, Sprechstunden in der „mobile clinic“, diverse Fallbeispiele aus einem breiten Beschwerdespektrum.
Gabrielle Barben, dipl. Biologin, Homöopathin

Mittwoch ganzer Tag

FK 4: Botanische Exkursion
Auf den Spuren von Schellenursli
Dr.pharm. Beat Wittwer

Donnerstag 08.30-12.00

FK 5: Homöopathie in der Psychiatrie – Stolpersteine auf dem Weg zur Heilung.
Teil 1: bis Mittag
Dr.med. Wolfgang Jezek, Österreich

Donnerstag 13.30-15.00

FK 6: C1-Verreibung der Schwefelflechte
Jacqueline Ryffel

Donnerstag 15.45
17.00
18.00
18.45

Rückblick auf 30 Jahre –sahp- - kleine Anekdoten, Dr.med. Clemens Dietrich, Dr.med. Urs Steiner, Dr.pharm. Beat Wittwer, Jacqueline Ryffel
Jubiläums-Generalversammlung der –sahp-
 Apéro
Nachtessen mit kabarettistischer Überraschung, Helmut Höller
(Für Walhaus-Gäste inkl. Für auswäts logierende Teilnehmer
Fr. 90.--)

 Freitag
08.30-12.00
13.30-16.30

 

FK 5: Homöopathie in der Psychiatrie – Stolpersteine auf dem Weg zur Heilung
Teil 2:
Stolpersteine sind zum Beispiel Suchterkrankung, Compiance-Probleme, Vorbehalte gegenüber psychiatrischer Behandlung und ständig wechselnde Symptome. Anhand Beispielen aus der Praxis werden diese Heilungshindernisse besprochen und Lösungsmöglichkeiten durch Homöopathie aufgezeigt.
Dr.med. Wolfgang Jezek, Österreich

Kursort : Hotel Waldhaus, Sils Maria

 

25.08.2016
Donnerstag
NACHMITTAG
13.45-17.15
Luzern

GK/29
Repetition

Prüfungsvorbereitung, praktische Fälle
Dr. med. Peter Minder,

Kursort : Hotel Waldstätterhof, Zentralstrasse 4, Luzern

27.10.2016
Donnerstag
GANZER TAG
09.15 - 17.15
Luzern

Fortgeschrittenenkurs FK/7
Supervision mit möglichst Live-Anamnese

Supervision ist besonders inhaltlich eine ausgezeichnete Gelegenheit, eigene und fremde homöopathische Lösungsansätze kennen, verstehen und abzuwägen zu lernen und davon zu übernehmen, was dem eigenen Vorgehen am besten entspricht.
Dr.med. Klaus von Ammon
Kursort : Hotel Waldstätterhof, Zentralstr. 4, Luzern

 

Einführungstage:
30.04.u. 24.09.2016
MODUL 1: 05./06.11.2016 Kursort: Hotel Kreuz, Solothurn
Anmeldung; www.svha.ch

Neue Basisausbildung der SVHA Academy
Die neue massgeschneiderte Basisausbildung Homöopathie für Ärztinnen, Apothekerinnen und Tierärztinnen und Studierende dieser Fachrichtungen wird neu von der SVHA Academy angeboten. Diese neue Institution geht aus dem Zusammenschluss der früheren Schulen BAKH, ZAKH, IGEH und der sahp hervor.
Der Lehrgang beinhaltet einen Einführungstag und 4 Module verteilt über zwei Jahre. Pro Semester findet ein Modul statt, bestehend aus einem Wochenende und einem Ganztageskurs sowie einem regionalen Angebot.
Referenten Einführungstage: Jacqueline Ryffel,  Dr.med. Peter Minder
Modul 1: Referenten der –sahp-.